Erschienene Werke von Frans Hermans Dilsberg
  
 Hottenroth  Rosebuch2018 Es brennt
 Die Rose von Dilsberg
im 21. Jahrhundert
Frans Hermans
ISBN 978-3-931033-38-4
DIN A 5  71 Seiten (farbig) 
(c) Frans Hermans 2018
Beschreibung
 Die Rose von Dilsberg
im 21. Jahrhundert
Frans Hermans
ISBN 978-3-931033-37-6
DIN A 5  52 Seiten (farbig) 
(c) Frans Hermans 2018
Beschreibung
"Zur Hülff! ...ES brennt in Dilsberg"
Frans Hermans
Das Band- und Wachthaus steht 1771 in hellen Flammen
ISBN 3-931033-35-x
210x150 (Farbe) 66 Seiten
(c) Eigenverlag  2015
Buchvorstellung
 

HDFass HoertIhrLeut JuHeBuch
Perkeo und das
Heidelberger Fass
Ein Führer für Kinder
rund um das Große Fass

Frans Hermans
    Hört ihr Leut und lasst euch sagen
… von Orgeldieben, Wasserratten
und Sauermilchmardern …

Frans Hermans
Buchvorstellung
80 Jahre Jugendherberge Dilsberg
Frans Hermans
Wandervogelnest - Gründung -
III. Reich -
Überfall auf Richard Schirrmann -
Rathaus - Vertriebenenlager
Beschreibung
Eigenverlag Stefan Wiltschko
69151 Neckargemünd
2001
  ISBN 3-931033-31-7
210x150 (schwarz/weiß) 64 Seiten
(c) Eigenverlag  2003
     
Buch51 Buch50 Buch21
Winterzeit
Dilsberger Advents- und Weihnachtsgeschichten

Weihnachten zu Hause... (Geschichte)
Bläst der Wind (Gedicht)
Winter (Gedicht)
Meine Lieben (Brief eines Frontsoldaten)
Wie der Weihnachtsengel Schnupfen bekam
Friede auf Erden (Gedicht)
Gestörter Winterschlaf

Das von Frans Hermans verfasste Gedicht "Gestörter Winterschlaf" inspirierte Elke Wenz zu einer eigenen Darstellung in Form einer Geschichte. Außerdem illustrierte sie das Ganze und der Erfolg dieser Bemühungen können Sie in diesem Heftchen sehen.
 

Die Geschichte der 
Dilsberger Nachtwächter
Frans Hermans

25 Jahre Ausübung 
der Nachtwächtertradition 1976-2001
als Unterabteilung des 
Sportschützenverein 
1973 Dilsberg e.V.
Immer mehr (Gedicht)

Frans Hermans
(c) Eigenverlag 2002
Erfassung - Gestaltung - Ausführung:
Frans Hermans
Geschichte und Illustrationen:
Elke Wenz
(c) Eigenverlag  2003
ISBN 3-931033-30-9
210x150 (schwarz/weiß) 2001
(c) Sportschützenverein 1973 Dilsberg e.V.
Buchvorstellung
 
     
Buch09v Buch11 Buch12
Streit zwischen den 
Landschaden von Steinach und den
Bürgern von Dilsberg
Dieses Bändchen behandelt in Kurzform 
Geschehnisse, die Dilsberg und Neckar-
steinach gemeinsam betrafen. Der Leser
kann an dem Streit um einiger Quadratmeter 
Land zwischen 1575 und 1800 teilnehmen.
Chronik Cäcilia Dilsberg
Dieser Band handelt über die Geschichte des
katholischen Kirchenchors Dilsberg, rechtlich
"Cäcilienverein" benannt, wird Ihre 
Kenntnisse über diese kirchliche Gemeinschaft
in mehrfacher Hinsicht bereichern.
 
Die Rose von Dilsberg
-Sage und Schauspiel aus dem Neckartal-
Eine dramatische Sage aus dem 12. Jahrh
.
von B.H. Hottenroth. Eine Broschüre mit Bild
und Text seit der ersten Aufführung 1910
in der romantischen Burganlage Dilsberg.
ISBN 3-920 431-98-7
DIN A 5  60 Seiten (schwarz/weiß)
(c) Frans Hermans / Stefan Wiltschko 1990
Eigenverlag Cäcilia Dilsberg
DIN A 5  71 Seiten (schwarz/weiß) 
(c) Frans Hermans 2000
Eigenverlag
DIN A 5  72 Seiten (schwarz/weiß) 
(c) Frans Hermans 2000
     
Buch13v Buch05 Buch06v
Johann David Carl Wilhelmi
Evangelisch-reformierter Pfarrer in Dilsberg
1811 - 1819
Kein anderer als Pfarrer Wilhelmi stellt die Not
der damaligen Zeit so geschliffen dar, dass 
dem Autor nur noch allgemeine Hinweise und
Erklärungen als Ergänzung blieb.
Die Lochmühle

in Dilsberg-Rainbach
Die Lochmühle ist von eigener Art und ein
Gebäude mit eigener Geschichte. Diese Buch
beschränkt sich dabei aber nicht auf das 
Gebäude, sondern bezieht die Natur, die 
Technik und die Menschen mit ein.
Die Wassernot

im Burgflecken Dilsberg
Diese kleine Chronik schildert die Wasser-
Versorgungsprobleme in der Vergangenheit,
zugleich den schweren Alltag von einst.
Dieses Bändchen ist als eine Würdigung der
Vorväter der Dilsberger aufzufassen.
ISBN 3-89426-041-6
DIN A 5  152 Seiten (schwarz/weiß) 1991
(c) Frans Hermans
 
SBN 3-89426-054-8
DIN A 5  64 Seiten (farbig)
(c) Frans Hermans, Dilsberg
ISBN 3-920 431-75-8
DIN A 5  80 Seiten (schwarz/weiß)
(c) Frans Hermans, Dilsberg