Banner
40 Jahre Reitervereinigung Reitenberg e.V. – Neckargemünd-Dilsberg
1974 – 2014 
27. Juli 2014
 
RV-Distanzritt05
 
RV-Distanzritt01
 
RV-Distanzritt02
 
RV-Distanzritt03
 
RV-Distanzritt04
Die Reitervereinigung Reitenberg e.V. (RRND) veranstaltete zu ihrem 40. Jubiläum den 8. Reitenberg Distanzritt. Dieser hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Distanzreiter etabliert. Es gab einen großen Ansturm auf die begrenzten Startplätze, so dass nicht alle Interessierten teilnehmen konnten.  Die Veranstaltung fand dieses Jahr zum ersten Mal auf der Reitanlage Mayer in Dilsbergerhof statt. Die Reiter waren von der Reitanlage begeistert und lobten die optimalen Bedingungen, die durch den neuen Veranstaltungsort geboten wurden. Die Pferde und Reiter konnten in großzügigen Paddocks auf der Wiese von Stefan Mayer übernachten und auch die vorgeschriebenen Pausen verbringen.
 
Der Distanzsport kommt den Bedürfnissen des Lauftiers Pferd in Trainings- und Haltungsbedingungen am nächsten. Vor, während und nach dem Ritt stehen die Pferde unter tierärztlicher Überwachung. Vor dem Start erfolgt eine sogenannte Voruntersuchung, bei der sichergestellt wird, dass das Pferd in der Lage ist, die Distanz zu meistern. Die tierärztlichen Kontrollen werden während des Rittes abhängig von der Rittlänge unterschiedlich oft wiederholt. Nach dem Ritt findet nach einer Pause eine Nachuntersuchung statt. Sie gehört zum festen Bestandteil der Prüfung und erst danach erfolgt die Plazierung und die Transportfreigabe für die Heimreise. Für die Reitenberg Distanzritt wurden 4 Distanzen ausgeschrieben - 31 km, 42 km, 62 km und 80 km, die in zwei Schleifen in Form einer Acht durch den schönen Dilsberger Wald führten. Den 80 km Ritt gewann Aylissa Kolb auf AB Salina, gefolgt von Rebecca Arnold auf Serpa und Nicola Trenc auf IS Enyd. Beim 62 km Ritt teilten sich 2 Teilnehmerinnen den ersten Platz: Diana Uhlig auf Keltengold und Jacqueline McAllen auf Like Simoni. Die beiden dritten Plätze teilten sich Thomas Röhm auf Whiskey 41 und Maren Röhm auf GS Tiffany. Thomas Röhm gewann den Konditionspreis für diese Strecke. Auch beim 42 km Ritt gab es 2 Erstplatzierte: Jacqueline Wittich auf Kamiel al Ben Abahr und Linda Bothe auf Kamul al Abaht. Die beiden dritten Plätze belegten Celine Conz auf Beagee und Vanessa Voigt auf Star Challenge. Jacqueline Wittich gewann den Konditionspreis für diese Strecke. Unser Vereinsmitglied Rebecca Krempl auf ihrem Araber Priam konnte den 31 km Ritt in der schnellsten Reitzeit absolvieren, gefolgt von Kaya Wartner auf Aira und Hannah Klima auf Jadon. Nach einem erfolgreichen, sonnigen Tag endete die Jubiläumsveranstaltung mit der Siegerehrung.

Die RRND möchte aus dem Erlös des Distanzrittes pro gerittenem Kilometer (= 1250 km) 25 Cent an den Verein ‚Kleine Glücksritter e.V.‘ (www.kleine-gluecksritter.de) spenden. Unser Vereinsmitglied und Paralympicssiegerin Hannelore Brenner hat diesen Verein gegründet, um schwerstkranken Kindern und deren Geschwistern das Reiten zu ermöglichen.

Die Reitervereinigung Reitenberg e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Familie Mayer für den schönen Veranstaltungsort, bei Familie Daniela und Frank Schröder für Organisation und tierärztliche Betreuung, bei Stefan Mayer für die Paddock- und Parkplatzwiese und allen Helfern für das Gelingen der Veranstaltung.
 
 
Text & Bilder: Gaby Krempl RRND
© www.dilsberg.de   26.08.2014
PDF log
 
RV-Distanzritt06
Der bei www.dilsberg.de eingereichte Bericht wurde unverändert veröffentlicht. Für den Inhalt im Sinne des Pressegesetzes von Baden-Württemberg (§1 - §26) ist der Autor verant-wortlich.