Banner
Fans genossen tolle Stimmung beim Public Viewing @ Feuerwehr
WM-Auftakt nach Maß bot gute Unterhaltung und Leckeres vom Grill
16. Juni 2014
 
FW-Puplic-01 FW-Puplic-02
Es ist wieder soweit, Fußball ist die schönste Nebensache der Welt. Bei der 20. Weltmeisterschaft erwischte das deutsche Team einen Traumstart und bescherte den Fans einen glanzvollen Auftakt. Die Temperaturen waren im Stadion von Salvador heißer aber beim Public Viewing @ Feuerwehr Dilsberg war die Stimmung mindestens ebenso euphorisch. Auf zwei großen Leinwänden konnten Fußballfans, im Innen- und Außenbereich, ein schönes Spiel verfolgen und über vier Tore jubeln.
 
FW-Puplic-03 FW-Puplic-04
Bereits eine Stunde vor dem Anpfiff öffneten die Brandexperten ihre Tore und waren einmal mehr perfekter Gastgeber. Auf dem Grill brutzelten leckere Steaks und Würstchen die hungrige Abnehmer fanden. Gekühlte Getränke waren zum Durst löschen gefragt und wurden aufmerksam serviert. Nach und nach vergrößerte sich die Runde, immer mehr Fans trafen erwartungsvoll ein. Meist unschwer zu erkennen im Nationaltrikot, mit Schals oder Fähnchen ausgestattet oder per Fanschminke gekennzeichnet, egal wie auch immer schwarz-rot-gold war die dominierende Farbe. Alle fieberten mit und warteten gespannt, wie sich das Team von Joggi Löw im ersten Spiel schlagen würde.
 
FW-Puplic-05 FW-Puplic-06
Dann war es soweit der serbische Schiedsrichter, Milorad Mazic, pfiff die Partie an und die Fußball-Leidenschaft kursierte. Gemeinsam wurde mit gefiebert und aufmerksam die Ballwechsel verfolgt. Bereits in der 11. Minute brandete erstmals Jubel auf, als Thomas Müller die Nerven behielt und den fälligen Elfmeter im Netz versenkte. In der 32. Minute gelang Mats Hummels ein schönes Tor und in der Verlängerung der ersten Spielhälfte erhöhte erneut Müller auf 3:0, gegen eine portugiesische Mannschaft, die ab der 37. Minute nach einer Tätlichkeit von Pepe nur noch mit zehn Mann spielte. Die Halbzeitpause war mehr als verdienst, für die Spieler ebenso wie für die begeisterten Fans. Nach der Pause ging es die deutsche Elf etwas gemäßigter an und in der 78. Minute traf erneut Müller zum 4:0, was auch den Endstand bedeutete.
 
FW-Puplic-07 FW-Puplic-08
Die Dilsberger Fanmeile bejubelte einen  vielversprechenden Start, der Lust auf mehr machte. Die mitreißende Atmosphäre rund um das Feuerwehrhaus ließ selbst Nicht-Fußballer zu leidenschaftlichen Fans werden. Der Slogan der WM „Juntos num só ritmo - alle im gleichen Rhythmus“ beschrieb treffend den WM-Auftakt und das traf auf die Spieler ebenso zu wie auf die Fans und den Gastgeber.
 
FW-Puplic-09 FW-Puplic-11 FW-Puplic-10
Public Viewing @ Feuerwehr, das ist Nervenkitzel live und mittendrin, fast so schön wie im Stadion. Weiter geht es am Samstag, 21. Juni um 21:00 Uhr mit der Partie gegen Ghana und Einlass ist ab 19:00 Uhr.
 
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   16.06.2014
PDF log