Banner
In 30 Minuten zum eigenen Traumhaus
Langer Freitag bei Baustoffe Roth - Ausstellung, Information & Unterhaltung
4. April 2014
 
Ngd-Roth01 Ngd-Roth02
Beim „Langen Freitag“, der jeden Monat vom Gewerbeverein Neckargemünd initiiert wird, stand im April das Gewerbegebiet an der Dilsberger Straße im Blickpunkt. Mit einem abwechslungsreichen Programm beteiligte sich unter anderem auch Baustoffe Roth an der Aktion. „Kinder bauen ihr Traumhaus“ lautete ein Veranstaltungspunkt, mit dem Inhaber Jens Roth am Nachmittag Kinderherzen höher schlagen ließ.
 
Ngd-Roth03 Ngd-Roth04 Ngd-Roth05
Mitten in der Lagerhalle stand ein großer Tisch für die erwartungsvollen „Bauherren“ bereit. Die fertigen Bausätze aus Porenbeton stellte die Firma H+H Deutschland GmbH zur Verfügung, die den hoch wärmedämmenden Massivbaustoff vertreibt. Für den erkrankten Gebietsleiter Steffen Kürschner begleitete dessen Kollege Martin Behrens die Aktion.
 
Ngd-Roth06 Ngd-Roth07 Ngd-Roth08
Geduldig stellte er den kleinen Bauherren das Material vor und gab nützliche Bearbeitungstipps. Dann wurden die weißen Bau-T-Shirts übergestreift und Kreativität sowie bauliches Geschick waren gefragt. Die etwa 25 x 40 Zentimeter großen Grundplatten wurden gerichtet und mit Säge, Feile und Hammer bearbeitet, eifrig wurde geklebt und genagelt. Auch Elternteile hatten ihren Spaß, die als helfende „Gesellen“ gefragt waren.
 
Ngd-Roth09 Ngd-Roth10 Ngd-Roth11
Spezielle Wünsche, wie Schornstein, Dachgiebel oder Burgzinnen, erforderten Maßanfertigungen, die der Fachmann gerne erfüllte und an der Spezialsäge passgenau anfertigte. Ungefähr nach 30 Minuten war das Traumhaus fertig. „Was machst du mit dem Haus?“, wurde die noch unschlüssige „Bauunternehmerin“ Hannah gefragt und erhielt den Tipp: „Nimm einen Pfahl und setze das Haus drauf und schon hast du ein Vogelhaus.“ Angemalt mit Wasserfarben wird daraus ein kleines Kunstwerk. Eine tolle Aktion schwärmten die begeisterten Teilnehmer.
 
Ngd-Roth12 Ngd-Roth16 Ngd-Roth14
Die großen „Baumeister“ ließen sich unterdessen von Firmenchef Roth in Sachen Baumaterial und Wandgestaltung beraten, holten sich anhand des Frühjahrsprospekts neue gestalterische Ideen oder ließen sich von der Gartenausstellung inspirieren.
 
Ngd-Roth13 Ngd-Roth15
Das kreativ gestaltete Außengelände mit Natursteinausstellung ist ein Hingucker. Hier lassen sich Gestaltungsmöglichkeiten im Original betrachten. Kunden schätzen sowohl die kompetente Beratung als auch den guten Service, zwei Aspekte die Jens Roth sehr wichtig sind. 
 
Ngd-Roth20
Zum gemütlichen Ausklang sorgte Live-Musik von „The Lost Capodastros“ für gute Laune.
 
Ngd-Roth17 Ngd-Roth19
In diesem Jahr war es nach einer schöpferischen Pause der erste Gig des Trios Jörg Gromann (Gitarre), Raphael Maier (Gesang) und Sebastian Herrmann (Cajón). Mitgebracht hatten sie ein paar neue Sachen und eine unterhaltsame Mischung aus Rock, Pop, Folk.
 
Ngd-Roth18
Die leidenschaftlichen Hobbymusiker freuten sich riesig wieder auf der Bühne stehen, denn die Musik für sie ein toller Ausgleich zum stressigen Berufsleben. Dennoch überkommt sie vor dem Auftritt eine gewisse Anspannung, die jedoch nach dem ersten Lied verfliegt. Das Publikum spürt davon nichts und genießt von Beginn an Cover-Musik bekannter Künstler die ins Ohr geht, zum Mitsingen und Tanzen animiert.
 
Ngd-Roth50
Eine starke Einlage gab Adam Kania, der bei einem Song seine Mundharmonika rausholte und das Trio exzellent begleitete.
 
Ngd-Roth52 Ngd-Roth55 Ngd-Roth53 Ngd-Roth54
Ein Event der auch viele Dilsberger ins Tal führte, wo man das abwechslungsreiche Repertoire der Musiker und die gute Stimmung zum Start ins Wochenende genoss. Alles in allem ein gemütlicher Abend der nach Wiederholung ruft.
 
Ngd-Roth51
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   08.04.2014
PDF log