Banner
D-Juniorinnen sprangen auf das Siegertreppchen
3. Platz für die U13-Fußballerinnen der SG Mückenloch/Neckargemünd
bei den Badischen Hallenmeisterschaften in Rauenberg
23.02.2014 in der Mannaberghalle in Rauenberg
 
FC-D-Jubiorinnen01
 
FC-D-Jubiorinnen02
 
FC-D-Jubiorinnen03
  
FC-D-Jubiorinnen04
 
FC-D-Jubiorinnen06
Es war spannend bis zum Schlusspfiff. Im Spiel um Platz 3 lieferten sich die Spielerinnen der SG Mückenloch/Neckargemünd und der SG Hohensachsen am vergangen Sonntag einen packenden Kampf. Nachdem die Hohensachsenerinnen lange Zeit mit 1:0 führten, drehten die Spielerinnen aus Neckargemünd und Umgebung das Match noch kurz vor Schluss. 20 Sekunden vor dem Abpfiff gelang der Siegtreffer. Entsprechend groß war der Jubel beim leidenschaftlich mitfiebernden Anhang in der Mannaberghalle.  
 
Schon die Qualifikation für das stark besetzte Turnier war mehr als erwartet. Dass nun ein Dritter Platz hinter den Teams der TSG 1899 Hoffenheim und des Karlsruher SC heraussprang, ist eine hervorragende Leistung und aller Ehre wert. Die beiden Trainer Matthias Dußling und Rainer Kress waren mit Recht stolz auf ihr Team.  
 
Neben einer starken kämpferischen Leistung waren der Teamgeist und die gute Moral der jungen Fußballerinnen entscheidend für den Erfolg. Zwar ging das Halbfinale mit 4:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim verloren. Doch auch hier ließen die Spielerinnen aus den Gemeinden rund um Neckargemünd ihre Köpfe niemals hängen. Gleich zweimal egalisierten sie während des Spiels einen Rückstand. Dem Schlussspurt der späteren Turniersiegerinnen hatten die Mädchen der SG Mückenloch/Neckargemünd dann aber nichts mehr entgegenzusetzen. Es blieb die einzige Niederlage an diesem Wettkampftag.  
 
Die Gruppenphase zu Beginn der Badischen Hallenmeisterschaften absolvierte die Mannschaft souverän. Mit drei Siegen spielte das Team stark auf und wurde Erster in seiner Gruppe. Die Mannschaften vom TSV Tauberbischhofsheim und vom ASV Hagsfeld konnten mit 2:0 bzw. 4:2 besiegt werden. Als hartnäckige Gegnerinnen erwiesen sich, wie später im Spiel um den 3. Platz, die Mädchen der SG Hohensachsen um Büsra Kuru, die zur besten Spielerin des Turniers gewählt wurde. Nur denkbar knapp gewannen die Neckartalerinnen dieses Spiel mit 2:1.  

Um den Turniersieg spielten zum Abschluss die Mädchen der TSG 1899 Hoffenheim und die Vorjahressiegerinnen vom Karlsruher SC. Im Finale ging es besonders knapp zu. Nach Verlängerung und Elfmeterschießen siegten schließlich die Hoffenheimerinnen.  
 
Die Siegerehrung genossen die jungen Spielerinnen sichtlich in der vollbesetzten Halle. Für die Mädchen aus Neckargemünd und Umgebung gab es einen weiteren Grund zum Feiern. Gina Kress wurde mit 5 erzielten Treffern gemeinsam mit zwei Spielerinnen aus Karlsruhe und Hoffenheim als Torschützenkönigin geehrt.  

Auch über das Umfeld gibt es viel Versprechendes zu berichten. Vor kurzem konnten die Verantwortlichen um das tolle Mädchenteam mit dem Profi-Markt Neckargemünd einen Sponsor gewinnen.

Zum Kader der SGMückenloch/Neckargemünd gehörten: Kim Erben, Ronja Gölz, Jana Gerlach, Marie Hutter, Katarina Zawadzki, Antonia Jäcklin, Lea Grabowski, Elly Seemann, Gina Kress, Tamara Deubler.  

Außer aus Mückenloch/Neckargemünd kommen die Spielerinnen aus Dilsberg, Bammental, Spechbach und Lobbach.  
 
Ab Mitte März findet das Training Dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr und Freitags von 15:30 bis 17:00 Uhr statt. Zunächst im Kurt-Schieck Stadion und ab April auf dem Elsenzplatz.  
 
 
Bilder: Raoul und Andreas Weber
Text: Matthias Dreschert
© www.dilsberg.de   26.02.2014
 
FC-D-Jubiorinnen05
Sponsor Profimarkt Siegerehrung Torschützenköniginnen
PDF log
Der bei www.dilsberg.de eingereichte Bericht wurde unverändert veröffentlicht. Für den Inhalt im Sinne des Pressegesetzes von Baden-Württemberg (§1 - §26) ist der Autor verantwortlich.