Kantorei-Konzert01
  
Kantorei-Konzert02
 
Kantorei-Konzert03
 
Kantorei-Konzert04
 
Kantorei-Konzert05
Konzert in den Advent
berührte mit traumhaften Klängen
 
Benefizkonzert der Dilsberger Kantorei

zugunsten Motil in Peru
 
1. Dezember 2013

 
Mit einem „Konzert in den Advent“ stimmte der Konzertchor „Dilsberger Kantorei“ in der katholischen Kirche St. Bartholomäus Dilsberg auf die besinnliche Zeit ein. Auftritte des in der Region geschätzten Chores sind gefragt und so waren die Plätze schnell belegt und im Mittelgang mussten zusätzliche Stühle aufgestellt werden, um allen Gästen dieses Klangerlebnis zu bieten. Pfarrer Arthur Steidle dankte dem Chor für das Benefizkonzert zugunsten von Projekten in der Partnergemeinde Motil und zur Unterstützung des Waisenhauses in Trujillo sowie allen die Weg hierher gefunden hatten. Er berichtete von den Waisenkindern in Peru, die sich nach Wärme und Geborgenheit sehnen, denen das fehle was wir tief im Herzen hätten und wünschte eine wunderbare Zeit.
 
Chorleiter Markus Karch hatte ein abwechslungsreiches Programm von bekannten einfachen Adventsmelodien bis hin zu großartigen Chorsätzen aus verschiedenen Epochen zusammengestellt und gemeinsam mit Christoph Becker (Musiktherapeut, Oboist, Percussionist u. Saxophonist) konzipiert. Dabei herausgekommen ist ein harmonisches Zusammenspiel von Chor- und Instrumentalmusik. Inspiriert von den Melodien des Chores improvisierte Becker diese auf dem Sopran-Saxophon. Faszinierend warme Töne bescherten eine erweiterte Klangvielfalt, die selbst alten Melodien neuen hinreißenden Charme verlieh. Improvisationen die Markus Karch am E-Piano aufgriff und erwiderte. „Etwas ungewohnt, wenn man wie ich vom Klassikfach kommt aber reizvoll, wenn es passt.“ Und es passte hervorragend, als hätten die beiden Musiker noch nie etwas anderes gemacht. Zusammen mit den klangvollen Chorstimmen, die sicher und mit dem Anschein von Leichtigkeit auch schwierigste Partituren interpretierten, entstand eine stimmungsvolle Mischung. Zum Träumen schön, entführten die Melodien aus dem Trubel des Alltags und stimmten auf die besinnliche Adventszeit ein.
 
Die Programmfolge reichte vom Adventsruf bis hin zum ältesten deutschen Weihnachtslied, von lateinischen und englischen Beiträgen bis hin zu gregorianischen Gesängen. „Es war alles drin, was den Glauben lebendig macht.“, so formulierte es Barbara Berberich, die frühere langjährige Vorsitzende vom Peru-Kreis Dilsberg-Mückenloch bei ihren Dankesworten an die Auftretenden. „Das Herz ist voll übergelaufen.“ Seit 26 Jahren bestehe die nicht immer einfache Partnerschaftsarbeit und man spüre die Herzlichkeit und Dankbarkeit der Menschen in Peru. Schön, dass sich der Konzertchor, wie in den vergangenen Jahren, immer wieder die Zeit nehme um Konzerte zugunsten der Partnergemeinde Motil zu geben. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ rief sie den Besuchern zu, die am Ausgang um eine Spende gebeten wurden.

  
Kantorei-Konzert06 Kantorei-Konzert07 Kantorei-Konzert08
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   02.12.2013
PDF log