Banner
Ü60-Party war gemütlicher Treffpunkt für rüstige Turner
Turnerbund Dilsberg präsentierte kleines Programm und Geselligkeit
24. November 2013
 
TB-Ue60 01 TB-Ue60 03 TB-Ue60 02
Erfreulich viele Senioren waren der Einladung vom Turnerbund 1909 Dilsberg gefolgt und trafen sich zur Ü60-Party in der Tuchbleichenhalle. Mit einem freudigen „Hallo“ trafen die Gäste ein, die Vorsitzender Ralf Baudisch mit einem Glas Sekt herzlich willkommen hieß.
 
TB-Ue60 04 TB-Ue60 05
Schnell kam man ins Gespräch und nahm an den liebevoll dekorierten Tischen Platz. Für die Turner ist es eine geschätzte Tradition, dass der Turnrat einmal im Jahr seine Senioren einlädt und gut bewirtet.
 
TB-Ue60 06 TB-Ue60 07 TB-Ue60 08
Der Vorsitzende begrüßte die Ehrenmitglieder und übermittelte dem Ehrenvorsitzenden Bernhard Hoffmann beste Genesungswünsche. Gehirnjogging hätten die rüstigen Senioren nicht nötig, deshalb hielt er eine lockere Aufwärmrunde für angebrachter. Arme ausschütteln, Schulterkreisen, Klatschen über und hinter dem Kopf, das lief alles wie geschmiert und zur vollsten Zufriedenheit.
 
TB-Ue60 09 TB-Ue60 10 TB-Ue60 11
Der leckere und selbst gebackene Kuchen und aromatischer Kaffee waren nun mehr als verdient und wurde vom Turnrat serviert.
 
TB-Ue60 12 TB-Ue60 14 TB-Ue60 13
Musikalisch starteten drei junge Damen, die mit ihrem Flötenauftritt Premiere feierten. Klara, Annika und Silja sind seit einem Jahr im Musikzug (MZ) bei Tina Maurer und Raya Neumann in Ausbildung. Gemeinsam mit Tina spielten sie das bekannte Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“. MZ-Abteilungsleiter Wolfgang Maurer gratulierte zum gelungenen Auftritt und stellte die Flöte als optimales Instrument zum Musiklernen vor. Danach kann man dann auf andere Instrumente umsteigen, so wie die nächsten Beiden.
 
TB-Ue60 15 TB-Ue60 16 TB-Ue60 17
Hannah und Elena spielen inzwischen schon zwei Jahre Saxophon und werden von Sabrina Schilling ausgebildet. Mit Begleitmusik überraschten sie die Senioren und fragten musikalisch „How Deep Is Your Love“ und begeisterten mit dem ABBA-Song „Mama Mia“. Der Vorsitzende stellte anerkennend fest: „Das war schon hervorragend!“
  
TB-Ue60 18 TB-Ue60 19
Weiter ging es mit Bildern vom deutschen Turnfest, wo auch die Dilsberger im Einsatz waren und Sportler in der Theodor-Heuss-Realschule Heidelberg betreuten.
 
TB-Ue60 20 TB-Ue60 21 TB-Ue60 22
Auf reges Interesse stieß die Information, dass 2014 wieder ein Vereinsausflug stattfindet, der vom 2. - 5. Oktober in den Thüringer Wald führt. Aus Reihen der Senioren sorgte Karl Hornung mit seinem trockenen Humor für herzerfrischende Unterhaltung. Es folgten Erinnerungen an Vereinsveranstaltungen aus den Jahren 1980 und 1983, die Werner Horchheimer mit seiner Diashow weckte. „Ist das schön, die alten Bilder zu sehen!“, rief einer der Teilnehmer entzückt.
 
TB-Ue60 23 TB-Ue60 24 TB-Ue60 25
Zum Abschluss beschäftige eine Schätzfrage die grauen Zellen. Zu erraten galt es die Anzahl an Kronenkorken in einer großen Glasflasche. Von 333 bis 2350 reichten die abgegebenen Zahlen, doch es waren exakt 809 Kronenkorken. Eberhard Roth war mit 827 am dichtesten dran und durfte sich über ein gutes Tröpfchen Wein freuen. In gemütlicher Runde klang der harmonische Tag bei einem gemeinsamen Abendessen aus.
 
TB-Ue60 26 TB-Ue60 27 TB-Ue60 28
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   26.11.2013
PDF log