Banner
„Allgemeines Fitnesstraining“ trifft auf großen Zuspruch
Turnerbund Dilsberg startet neue Abteilung mit Schnupperstunde
19. November 2013
 
TB-Fitnesstraining01
Wer kennt das nicht, beim Treppensteigen geht die Puste aus, beim Laufen sticht es in der Seite, im Kreuz ziept es und die Kondition lässt zu wünschen übrig? Höchste Zeit etwas zu tun, doch meist bleib es beim guten Vorsatz, denn allein rafft man sich nicht auf. Ein Problem das viele kennen und für das der Turnerbund 1909 Dilsberg eine Lösung anbietet. Die neue Abteilung „Allgemeines Fitnesstraining“, die ab sofort jeden Dienstagabend von 19:15 bis 20:30 Uhr, zu einer optimalen Zeit für Berufstätige, in der Graf von Lauffen-Halle für mehr Beweglichkeit, Kraft und frischen Schwung sorgt.
 
TB-Fitnesstraining03 TB-Fitnesstraining02 TB-Fitnesstraining04
Oberturnwart Axel Fischer begrüßte die altersmäßig bunt gemischte Gruppe an Frauen und Männern. Mit dem Sportwissenschaftler und Personal Trainer, Dieter Markus, stellte er einen Profi in Sachen Fitness als Übungsleiter vor. Sein fachlicher Rat an die 29 Teilnehmer lautete: „Jeder macht soweit mit wie er kann!“ Zu jeder Übungssequenz zeigte er drei verschiedene Schwierigkeitsgrade, so dass jeder individuell die leichte, normale oder anstrengende Variante ausführen konnte.
 
TB-Fitnesstraining06 TB-Fitnesstraining07
Zum Aufwärmen absolvierten die Teilnehmer ein fünfzehnminütiges Lauftraining, unter anderem mit Zwischensprint oder im Sidestep und schon flogen die ersten Jacken zur Seite, es fing an warm zu werden.
 
TB-Fitnesstraining08 TB-Fitnesstraining09
Nachdem der Lauf gut überstanden war ging es mit Kraftübungen auf der Matte weiter. Drei mal zehn Liegestützen wahlweise in drei Schwierigkeitsgraden, ebenso wie bei den anschließenden Sit-Ups und Kniebeugen. Zwischendurch immer mal wieder Muskeln lockern, von denen zuvor manch einer gar nicht wusste, dass es sie gab.
 
TB-Fitnesstraining10 TB-Fitnesstraining11 TB-Fitnesstraining12
Zum Abschluss der Runde war der „Hampelmann“ ein echtes Erfolgserlebnis, den alle Teilnehmer fast synchron und perfekt demonstrierten. Im zweiten Durchgang wurden jeweils zwei Wiederholungen und im dritten Durchlauf eine pro Übung durchgeführt. Der Kraftteil aktivierte und forderte alle Körperbereiche und manch verstohlener Blick huschte in Richtung Uhr.
 
TB-Fitnesstraining13 TB-Fitnesstraining14
Die letzte Viertelstunde gehörte dem intensiven Dehnen, ein wichtiger Teil, der zur schnelleren Regeneration beiträgt. Mit Musik geht das Ganze leichter von der Hand, doch beim ersten Mal wurde auf die rhythmische Motivation verzichtet und die Konzentration auf genaue Erklärungen und korrekte Umsetzung der Übungen gelegt.
 
TB-Fitnesstraining15
Geschafft! Am Ende zollte der Übungsleiter seiner Gruppe Respekt: „Schön, dass so viele Leute dabei waren, alle haben mitgezogen, es war schön ruhig.“ Die Teilnehmer wurden optimal gefordert und äußerten sich positiv. Ein Neueinsteiger in Sachen Sport meinte: „Es war nach langer Zeit das erste Mal und anstrengend, hat aber Spaß gemacht.
 
TB-Fitnesstraining16 TB-Fitnesstraining17
Bisher hatte ich noch nicht den richtigen Sport gefunden, aber als ich den Flyer gelesen habe dachte ich schon, das ist etwas.“ Selbst für trainierte Ausdauersportler bot das „Allgemeine Fitnesstraining“ eine neue Herausforderung: „Ich dachte das stecke ich locker weg, habe aber genau bemerkt welche Partien vernachlässigt sind, da hat es ganz schön gezogen.“ Wer Lust auf ein kompaktes Fitnesspaket hat ist herzlich willkommen, einfach vorbeischauen und reinschnuppern.
 
Text: boe
Bilder: bz
© www.dilsberg.de   21.11.2013
PDF log