Banner
Willi Roth  - Träger der Gartenschürze 2013
Gartenjahr 2013
 
Gartenfreunde01 Gartenfreunde02
Ein interessantes, aber auch schwieriges Gartenjahr ist beendet und der Jahresbeste Hobbygärtner konnte gekürt werden. Schwierig war die Anzucht der diesjährigen Wettbewerbspflanze Kohlrabi, der Sorten Gigant und Superschmelz. Zum einen waren die Wetterbedingungen nicht die Besten, denn es konnte erst sehr spät im Frühjahr gepflanzt werden und zum anderen sind diese Sorten sehr langsam wachsend. Da hatten einige der Gartenfreunde nach 8 bis 10 Wochen schon Bedenken ob das überhaupt etwas werden könnte.
 
Gartenfreunde03 Gartenfreunde04 Gartenfreunde05
Aber, als am 9. August mit einer „Spezial-Schieblehre“ die Zwischenmessung erfolgte, erhellte sich die Stimmung etwas, denn die Knollen hatten sich in den letzten Wochen tatsächlich zu richtigen Riesen entwickelt. Zu diesem Zeitpunkt war schon abzusehen, wer der Wettbewerber die Nase vorne haben könnte. So sah man also der Endmessung gelassen entgegen.
 
Gartenfreunde06 Gartenfreunde07 Gartenfreunde08
Diese erste Messung wurde dann bei einem zünftigen „Grillessen“, in den Kellergewölben unseres Gartenfreundes Franz Göschl, beschwingt und zufrieden abgeschlossen.
 
Gartenfreunde09 Gartenfreunde10 Gartenfreunde11
Am 4. September wurde dann die Endmessung vorgenommen und siehe da, es konnten Exemplare mit über 7 kg Gewicht und einem Umfang von fast 70 cm registriert werden. Unser Gartenfreund Karlheinz Edelmann hat, als Messungs Beauftragter, in allen Gärten jeweils 5 Kohlrabi vermessen und so die 3 Jahresbesten dokumentiert.
 
Gartenfreunde12 Gartenfreunde14 Gartenfreunde15 Gartenfreunde13
Das Endergebnis stand fest: Willi Roth war die Nummer 1, ganz knapp gefolgt von Franz Göschl und Rudolf Maurer. Ein weiterer Gartenfreund, Siegfried Stefan hatte auch ein Riesenexemplar, konnte aber wegen zu wenigen Früchten nicht gewertet werden, erhielt aber dafür von dem Anstifter Roland Breitenreicher einen Ehrenpreis zuerkannt.
 
Gartenfreunde16
Die „Sieger - Früchte“  wurden am 3. Oktober öffentlich im „Rosengarten“ vor dem Tor für kurze Zeit ausgestellt und auch entsprechend fotografisch festgehalten. Einige Touristen waren erstaunt darüber, dass so hoch auf dem Dilsberg tatsächlich Kohlrabis mit solch außergewöhnlichen Dimensionen wachsen können.
 
Gartenfreunde17 Gartenfreunde19 Gartenfreunde18
Ein weiterer Termin, nämlich die Siegesfeier, stand nun an, die am 21. Oktober in den Partyräumen von Willi Roth abgehalten wurde. Dem Sieger Willi Roth wurde die „Gartenschürze mit aufgedrucktem Kohlrabiemblem“ und der Gärtnerhut überreicht. Die Plätze 2 und 3 wurden mit entsprechenden Gartenwerkzeugen bedacht. Alle drei geehrten Gartenfreunde erhielten darüber hinaus je einen Gartenkalender 2014, damit entsprechende Planungen für das kommende Jahr etwas leichter fallen.
 
Gartenfreunde20 Gartenfreunde21
Mit einem zünftigen Abendessen, welches uns unser Freund Willi Roth auftischte, wurde anschließend gefeiert und alle Gartenfreunde haben das Wettbewerbsjahr 2013 in fröhlicher Runde und guter Unterhaltung harmonisch ausklingen lassen.
 
Ein herzliches Dankeschön an alle Dilsberger Gartenfreunde – euer Anstifter Roland Breitenreicher
Text und Bilder: Roland Breitenreicher
© www.dilsberg.de   17.11.2013
PDF log
Der bei www.dilsberg.de eingereichte Bericht wurde unverändert veröffentlicht.
Für den Inhalt im Sinne des Pressegesetzes von Baden-Württemberg (§1 - §26) ist der Autor verantwortlich.