Drucken
Zugriffe: 7442
Banner
Rock für den guten Zweck
Erstes MüDiWa-Rockfestival auf dem Dilsberg ein voller Erfolg
2. November 2013
 
MueDiWa04 MueDiWa01 MueDiWa02 MueDiWa03
Am Samstagabend fand zum ersten Mal das ‚MüDiWa‘-Rockfestival in der Tuchbleichenhalle in Dilsberg statt. Die in Dilsberg beheimatete Band ‚Homestead‘ sowie die nicht eingetragenen Vereine des ‚Alf-Club‘ aus Mückenloch und des ‚Bauwarre‘ aus Waldhilsbach kreierten ein nicht-kommerzielles Festival, welches gute und eigenständige Musik mit einem Benefizgedanken verband.
 
MueDiWa05 MueDiWa06
Das große Interesse der Bevölkerung zeigte sich bereits früh, denn schon zwei Wochen vor der Veranstaltung waren alle Eintrittskarten verkauft. Nur noch wenige Karten konnten an der Abendkasse erworben werden.
 
MueDiWa07 MueDiWa08 MueDiWa09 MueDiWa10
Insgesamt fünf Rockbands spielten somit in einer ausverkauften Halle vor über 350 Besuchern für den guten Zweck. Alle Gruppen verzichteten auf ihre Gage, denn alle Gewinneinnahmen werden an die Kindergärten der Ortsteile Mückenloch, Dilsberg und Waldhilsbach gespendet.
 
MueDiWa11 MueDiWa12 MueDiWa13
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand vor allem eigene, selbst geschriebene Musik. Die Veranstalter hatten, neben dem Benefizgedanken das Ziel, für Bands mit eigens produzierten Songs eine neue Bühne zu entwickeln und diese Musik dem Publikum näher zu bringen.
 
MueDiWa14 MueDiWa15
Die Veranstalter schafften es mit ihrem uneigennützigen Konzept, Bands aus dem ganzen Bundesgebiet zu gewinnen.
 
MueDiWa16 MueDiWa17 MueDiWa18 MueDiWa19 MueDiWa20
Neben ‚Homestead‘ spielten somit die Bands ‚Venterra‘ aus Berlin, ‚Flowers in Syrup‘ aus Stuttgart, ‚The Sonic Spy‘ aus Sindelfingen sowie ‚Roxy Rebels‘ aus Zuzenhausen.
 
MueDiWa21 MueDiWa22 MueDiWa23
Mit einzigartigen Musikstilen von ruhigen emotionalen Texten über tanzbaren Rock ’n‘ Roll bis hin zu rauem Heavy Metal wurde dem Publikum durch die verschiedenen Bands ein abwechslungsreiches Programm geboten.
 
MueDiWa24 MueDiWa25
Neben den Musikern unterstützten über 37 Unternehmen und Vereine das aufwändige Projekt. Dank des immensen Aufwands vieler helfender Hände wurde das Areal der Tuchbleichenhalle zu einem Gelände mit Festivalcharme.
 
MueDiWa26 MueDiWa27 MueDiWa28
Die Bewirtung übernahmen hierbei die Vereine ‚Bauwarre‘ und ‚Alf-Club‘. Die Veranstalter bekräftigten, dass das Rockfestival ohne die ehrenamtliche Unterstützung und die Spenden nicht hätte stattfinden können.
 
MueDiWa29 MueDiWa30 MueDiWa31
Die Stimmung auf dem ausverkauften MüDiWa-Festival war ausgelassen und lud das Publikum aus Nah und Fern zum Tanzen ein. Durch den großen Erfolg und den positiven Zuspruch der Besucher wird bereits über eine Fortsetzung des Festivals nachgedacht. Eine definitive Planung besteht aber noch nicht.
 
Text: Lukas Zantopp
Bilder: Oliver Weinert
03.10.2013
PDF log