Banner
Dilsberger Schützen feierten zünftiges Oktoberfest
Bayrische Spezialitäten und Musik lockten die Gäste ins Schützenhaus
27. Oktober 2013
 
Das urige Oktoberfest der Dilsberger Sportschützen führte wieder viele Besucher ins Schützenhaus. Auch wenn der Wind hin und wieder stürmisch durch den Bannholzwald blies, davon ließen sich weder Einheimische noch Wanderer  abschrecken, denn die blau-weiße Tradition weiß man auch auf dem Dilsberg zu pflegen. Bei Bayrischen Spezialitäten und zünftiger Musik, da lässt es sich gut aushalten. Oberschützenmeister Jens Heinzelmann begrüßte den stellvertretenden Ortsvorsteher Karlheinz Streib, Ortschaftsräte, die Schützenfamilie sowie Gäste aus nah und fern.
 
SSV-Oktoberfest01 SSV-Oktoberfest02 SSV-Oktoberfest03
Großer Beliebtheit erfreuen sich die frisch zubereiteten köstlichen bayrischen Spezialitäten. Von der Leberknödelsuppe bis hin zum Grill-Haxen mit Kraut oder die berühmte Weißwurst mit Brezel, die Speisekarte hielt so manches Schmankerl parat. Dazu ein frisch gezapftes Bier vom Fass, besser hätte es auch in der bayrischen Metropole nicht schmecken können. Die zünftige musikalische Unterhaltung übernahm Alleinunterhalter Lothar Förderer auf seinem Keyboard. In bewährter Manier spielte und sang er bekannte Schlager und Schunkellieder. „Und jetzt hakt euch mal beim Nachbarn ein und schunkelt mit“, lud er die Gäste zu einer rhythmischen Bewegungseinlage ein und die ließen sich nicht zweimal bitten. Man rückte zusammen, hakte sich unter und stimmte in die bekannten Volkslieder ein. Wer Lust hatte, der konnte auch das Tanzbein schwingen. Verbrauchte Energie ließ sich problemlos wieder erneuern, denn die Kuchentheke lockte mit einer reichhaltigen Auswahl an leckeren Kuchen.
 
SSV-Oktoberfest04 SSV-Oktoberfest05 SSV-Oktoberfest06
Die Helfer hatten ordentlich zu tun und meisterten den Ansturm gekonnt, ob hinter der Theke, beim Bier zapfen oder im Service, die Gäste waren zufrieden. In der Küche hatte sich altersbedingt ein Wechsel vollzogen, doch auf die langjährige Erfahrung der Vorgänger konnte man aufbauen und so verlief das erste Oktoberfest unter neuer Regie reibungslos und erfolgreich. Wieder einmal sorgten die Sportschützen mit ihrem Oktoberfest für gute Stimmung und holten ein Stück bayrische Tradition auf den Dilsberg.
 
Text: boe
Bilder: Sandra Bellem SSV
31.10.2013
PDF log