TC-Jugend-Open01
Spiel, Satz und Sieg für die Tennisjugend
Interessante und faire Matches bei den „Dilsberg Open“
13. Oktober 2013

DSC00002
Wie in jeder Sportart ist es auch für den Tennisnachwuchs das Größte, sich im Wettkampf mit anderen zu messen. Zum Ende der Freiluftsaison stand mit der 2. Dilsberg Open ein besonderer Höhepunkt für die jungen Sportler auf dem Programm. Der Jugendwart des TC Dilsberg, Wulf Schmidt, organisierte das zweitägige Turnier und erhielt auch aus den umliegenden Gemeinden zahlreiche Anmeldungen.

TC-Jugend-Open02 TC-Jugend-Open03 TC-Jugend-Open04
Doch leider machte das Wetter ein Strich durch die Rechnung. Der ursprünglich geplante Termin musste wegen Regen und Unbespielbarkeit des Platzes um eine Woche verschoben werden. Da zeitgleich auch Rundenspiele ausgetragen wurde, schrumpfte das Teilnehmerfeld. Dennoch stellte ein Vater zufrieden fest: „Insgesamt war das Turnier ein Erfolg, man darf nicht nur die Menge sehen.“
 
TC-Jugend-Open05 TC-Jugend-Open06 TC-Jugend-Open07
Recht hat er, denn wenn man den acht Kindern aus Bammental und Dilsberg zuschaute, konnte man spüren mit welcher Begeisterung sie am Netz standen und um jeden Punkt hart aber fair kämpften. „Ich bin froh, dass alle vier Plätze trocken und bespielbar sind.“, freute sich der Jugendwart.
 
TC-Jugend-Open08 TC-Jugend-Open10
Nach lockerem Einspielen galt es für die Turnierwertung Einzel- und Mixedspiele sowie ein Tie-Break Turnier zu bestreiten. Anders als beim Tennis üblich, zählte bei letzterem jeder Ballwechsel als ein Punkt und wer als erstes 15 Punkte erreichte, gewann das Match. Eine spannende Sache die den Teilnehmern riesigen Spaß machte.
 
TC-Jugend-Open12 TC-Jugend-Open13 TC-Jugend-Open14 TC-Jugend-Open15
Am Anfang eines Spiels wurde zunächst auf Sicherheit gespielt und Schwächen der Gegner ausgelotet. Langen Ballwechseln mit taktischem Ausloten folgte plötzlich der entscheidende Schlag zum Punkt. Da wurden Emotionen hörbar, der Ärger über verlorene Punkte verbal raus gelassen. Doch genauso schnell ging es zurück zum nächsten Aufschlag und neu motiviert weiter.
 
TC-Jugend-Open17 TC-Jugend-Open16
Sie schenkten sich nichts und gaben ihr Bestes. So wie die zwei Mädels auf dem Platz, Sophie und Marisa. Ihr Einzel war ein „Krimi“ über drei Sätze und dauerte drei Stunden lang. Ein fantastisches Spiel bei dem Marisa knapp die Oberhand behielt und gewann.
 
TC-Jugend-Open18 TC-Jugend-Open19
Die Arbeit von Jugendtrainer Zoltan Dózsai zeigt erste Früchte, die sich in deutlichen Leistungssteigerungen seiner Schützlinge widerspiegelten. Bei aller Wettkampfatmosphäre war auf den Plätzen erfreulich zu beobachten, wie sich die Tennisfreaks gegenseitig bei guten Ballwechseln lobten, egal wer den Punkt machte. Fairplay prägte ein Turnier, das den Teilnehmern riesig Spaß machte.
 
TC-Jugend-Open20 TC-Jugend-Open21 TC-Jugend-Open22
Den Siegern der drei Altersklassen, Marisa Finzer, Max Christmann und Robin Finzer überreichte am Ende ein zufriedener Jugendwart die Wanderpokale. Für beide Jungs war es bereits das zweite Mal, dass sie die begehrte Trophäe gewannen. Ein herzliches Dankeschön galt den Sponsoren Sparkasse Heidelberg, Fahrschule W + K, Dachtechnik Klose, Apropos Buch, Multi Store & Co und Modehaus Leist.
  
Text: boe
Bilder: bz
14.10.2013
PDF log