Drucken
Zugriffe: 5823

 

Banner
Sommerfest bei den Dilsberger Gartenfreunden - eine Premiere
07. Juli 2013
 
Gartenfreunde03 Gartenfreunde04 Gartenfreunde05
Im Juli - an einem wunderschönen Sommertag - hatte der Stammtisch der Gartenfreunde seine Ehefrauen bzw. Partnerinnen, zu einem Grillfest auf das Wiesengrundstück von Franz Göschl eingeladen und Alle kamen.
 
Gartenfreunde01 Gartenfreunde02
Nach einer Idee von Karlheinz Edelmann, der sich Franz Göschl sofort anschloss, wurde zum ersten Mal ein Gartenfest in der Form organisiert, dass auch die Frauen, die ja bei den bisherigen spontanen Gartenbegehungen nicht mit dabei waren, mit einbezogen waren. Sie wurden daher an diesem Tag auch entsprechend verwöhnt und konnten diese Stunden in freier Natur ganz entspannt genießen. Der Wettergott hatte ja auch sein Bestes dazu beigetragen.
 
Gartenfreunde06 Gartenfreunde07
Karlheinz Edelmann sorgte für das leibliche Wohl und bereitete vorzügliche Steaks, Bratwürste, Bauchseiten usw. auf seiner Grillstation zu, wobei keine Wünsche übrig blieben. Von den Ehefrauen waren diverse Salate beigestellt worden, sodass auch die Vegetarier zu ihrem Recht kamen.
 
Gartenfreunde08 Gartenfreunde09 Gartenfreunde10
Für die Getränke hatte Rudolf Maurer die Verantwortung übernommen und so stand eine reichhaltige und vor allem vielfältige Getränkeauswahl zur Verfügung, wovon bei den herrschenden Temperaturen natürlich reger Gebrauch gemacht wurde, speziell vom Mineralwasser.
 
Gartenfreunde11 Gartenfreunde12 Gartenfreunde13
Bei  der obligaten Begrüßung durch den Anstifter Roland Breitenreicher konnte dieser allen Damen einen kleinen Blumengruß überreichen und auch das diesjährige Pflanzenmotto "Kohlrabi" in Form eines Ansteckers (Button) wurde durch den erfahrenen Rudolf Maurer an die Blusen der Damen geheftet. Kleiner Scherz von Rudolf: "Keine Ängste meine Damen, in höchstens 8 von 10 Ansteckversuchen habe ich tatsächlich den Busen getroffen!“
 
Gartenfreunde14 Gartenfreunde15
Gegen 4 Uhr wurde Kaffee und Kuchen gereicht, wobei auch hier die Auswahl der von den Damen geschaffenen Kuchen keine Wünsche übrig ließen. Nach weiteren gemütlichen und gesprächigen Stunden aktivierte Karlheinz wiederum seine Grillstation und so konnte nochmals die fleischige Essenslust aller Teilnehmer befriedigt werden.
 
Gartenfreunde16 Gartenfreunde17 Gartenfreunde18
Nun ging es dem Abend entgegen, die Stimmung, war entsprechend dem Wetter, entspannt und heiter und keiner der Mitstreiter kam auf die Idee nach Hause gehen zu wollen. Aber ein Ende muss ja wohl sein und so wurden gegen 22 Uhr einige Abschieds-Schnapsrunden gezwitschert, der Platz wieder ordentlich gesäubert und aufgeräumt.
 
Gartenfreunde19
Ein wunderschöner Sommertag hatte sein (frühes) Ende gefunden und alle Teilnehmern waren der Ansicht: das war Spitze und wohl auch nicht das letzte Mal! So ist also anzunehmen, dass in den nächsten Jahren wieder etwas Ähnliches stattfinden wird.
 
Ein Schlusswort des Anstifters: die vollzählige Teilnahme aller Gartenfreunde hat mich riesig gefreut, einen herzlichen Dank an alle Damen, an die Aktiven und besonders an Karlheinz Edelmann und Franz Göschl.
Text: Anstifter Roland Breitenreicher  
Bilder: Roland Breitenreicher & Karlheinz Edelmann
PDF log
 
Der bei www.dilsberg.de eingereichte Bericht wurde unverändert veröffentlicht. Für den Inhalt im Sinne des Pressegesetzes von Baden-Württemberg (§1 - §26) ist der Autor verantwortlich.