Banner
Platz01
Parkplatz „Schöne Aussicht“, Aufgang zum Feuertor
  
Platz02
Schranke am Tuchbleichenparkplatz
 
Platz03
„Alter Hofweg“ beim Minispielfeld
 
Gemeinde bietet Service
für Hund und „Herrchen“
 

Fünf Tütenspender für Hundekot im Einsatz
für saubere Spazierwege

28. Mai 2013


Hunde sind treue Weggefährten für junge und alte Menschen. Doch in breiten Teilen der Bevölkerung sorgen sie mit ihren Hinterlassenschaften für Zündstoff. Wer kennt nicht die Situation, dass Kinder mit zum Himmel stinkenden Schuhen ankommen, weil das Profil mit Hundekot gefüllt ist oder den Frust, wenn man ständig in Habachtstellung laufen muss, damit man keine „Tretmine“ trifft. Das muss auf dem Dilsberg ab sofort nicht mehr so sein, denn für „Herrchen“ stehen künftig fünf  aufgestellte Tütenspender für Hundekot bereit.  
 
An den Ortschaftsrat wurde dieses Thema bereits öfters herangetragen und seit 2010 vermehrt, wie Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann mitteilte. Da Appelle auf Rücksichtnahme nichts bewirkten, habe man nach praktikablen Lösungen gesucht und sich für die Aufstellung von Hundekot-Tütenspendern entschlossen, wie es auch in anderen Gemeinden praktiziert werde. Bei der Stadt Neckargemünd wurde die Mittel für fünf Spender beantragt, die inzwischen an prägnanten Stellen installiert wurden.  „Der Bauhof hat gute Arbeit geleistet.“, berichtete der Ortsvorsteher und hofft nun, dass die Hundebesitzer davon regen Gebrauch machen.  
 
Am Parkplatz „Schöne Aussicht“ beim Aufgang zum Feuertor, in der Rainbach am Ende des Parkplatzes „Landgasthof Rainbach“, bei der Schranke am Tuchbleichenparkplatz, am „Alten Hofweg“ beim Minispielfeld sowie bei der Einfahrt zum Friedhof-Parkplatz können Hundebesitzer nun kostenlos Plastiktütchen ziehen und die Hinterlassenschaften ihrer „Lieblinge“ problemlos und hygienisch beseitigen. Die Stadt investierte insgesamt zirka 2.500 Euro für eine saubere Umwelt und saubere Kinderschuhe. Jetzt liegt es an den Hundebesitzern diesen Service zu nutzen und  Rücksicht zu nehmen.

Leere Tütenspender bitte bei der Ortsverwaltung melden. 

Platz04 Platz05
Dilsbergerhof, Einfahrt Friedhof-Parkplatz Rainbach, Ende Parkplatz „Landgasthof Rainbach“
Nutzung
Text: boe
Bilder: bz
i.A. Ortsverwaltung
© www.dilsberg.de
28.05.2013
PDF log

 

Kommentare  

# Hundekot/KatzenkotM.Dreschert 2013-06-05 19:34
Gibt es das auch für Katzen und "Frauchen"? Bedarf gäbe es genug!
Antworten | Dem Administrator melden