OVBushalte01 OVBushalte02
 
Buswartehäuschen am Blumenstrich aus Sicherheitsgründen gesperrt
2. Februar 2012
 
Für die Bewohner im Wohngebiet Blumenstrich, welche den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nutzen, bietet das Buswartehäuschen einen sicheren Unterschlupf bei Wind und Wetter. Zurzeit signalisieren jedoch rot/weiße Absperrgitter für jeden deutlich sichtbar: Zutritt verboten! Das Häuschen ist einsturzgefährdet, wie Stadtbaumeister Dr. Franz-Georg Scheffczyk auf Nachfrage mitteilte.
 
OVBushalte03 OVBushalte04 OVBushalte05
Der städtische Bauhof entdeckte eine Verwindung, die bei einem eventuellen Schneefall keine ausreichende Traglast mehr gewährleistet. Kursierenden Gerüchte, dass es sogar zum Abriss komme, bestätigte er: „Wenn sich Reparaturen nicht mehr lohnen, dann kann man es auch gleich wegmachen.“ Die geometrische Verdrehung ist in der Tat so gravierend, dass sie aus Sicherheitsgründen einen Abriss unumgänglich macht. Doch wie der Stadtbaumeister mitteilte, ist an derselben Stelle bereits ein Ersatz durch ein neues Buswartehäuschen geplant. Somit sind die Nutzer des ÖPNV nur vorübergehend den Wetterkapriolen ungeschützt ausgesetzt.
 
Bilder: bz
Text: boe
03.02.2012