Banner

19. Mai 2012
 

Der 1. FC Dilsberg musste seine in die Jahre gekommene Gymnastikhalle dringend renovieren. Vor allem der Hallenboden war zum Teil gebrochen, so dass ein ungefährdeter Sportbetrieb kaum noch möglich war. Um die Vereinskasse zu schonen suchte der Vorsitzende Arno Bernauer wieder freiwillige Helfer für die anstehenden Arbeiten.
 
FCHallenboden01 FCHallenboden02
Die Herrengymnastikgruppe des FC erklärte sich bereit die komplette Sanierung zu übernehmen. Motiviert gingen die wackeren „Alten Herren“ an die Arbeit und räumten zuerst die Halle vollständig aus. Danach wurden die Bodenrandleisten entfernt und der alte Hallenboden behutsam Stück für Stück abgetragen, um die Unterkonstruktion nicht zu beschädigen. Dabei kam auch eine Platte zum Vorschein, die mit den Namen der Erbauer vor 25 Jahren beschriftet war.
 
FCHallenboden04 FCHallenboden03 FCHallenboden05
Zur Stabilisierung der Unterkonstruktion wurden insgesamt 240 Meter Bretter verbaut. Zur Stärkung servierte in den Mittagspausen Ursula Ohlhauser stets eine leckere Mahlzeit.
 
FCHallenboden06 FCHallenboden07 FCHallenboden08
Als nächstes wurden die neuen Bodenspanplatten, insgesamt 125 qm verlegt, Nut und Federstöße verleimt und mit insgesamt 2000 Schrauben auf der Unterkonstruktion verschraubt.
 
FCHallenboden09 FCHallenboden10 FCHallenboden11
Nach dem Spachteln folgte das Verlegen des PVC-Belags. Es standen 150 qm zur Verfügung, wovon 125 qm mit 60 Liter Kleber verlegt wurden.
 
FCHallenboden13 FCHallenboden12 FCHallenboden14 FCHallenboden15
Die Halleninnenwände erhielten mit 60 Liter Wandfarbe einen zarten Terrakotta-Ton. Nach der Versiegelung des PVC Belags folgte noch das Anbringen von 41 Meter neuer Randleisten.
 
FCHallenboden16 FCHallenboden17
In einer kleinen Einweihungsfeier bedankte sich der 1. Vorsitzende erfreut bei den Ausführenden für die sehr gut gelungene Renovierung und wünschte sich ähnliches Engagement im gesamten Verein.
 
FCHallenboden18
 
Text & Bilder: Rudolf Ohlhauser
19.05.2012