ev Aelteste2020 01
Festlicher Gottesdienst
Amtseinführung der Kirchenältesten
11. Januar 2020
 
ev Aelteste2020 02 ev Aelteste2020 03
Die Glocken der evangelischen Kirche Dilsberg luden zu ungewohnter Zeit die Gemeinde zum Gottesdienst ein, als am vergangenen Samstag um 17:00 Uhr die neugewählten Kirchenältesten in ihr Amt eingeführt wurden. Rasch füllten sich die Kirchenbänke, denn viele Gemeindeglieder und Gäste wollten den besonderen Gottesdienst miterleben und damit ihre Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit der Gewählten zum Ausdruck bringen.
   
ev Aelteste2020 04 ev Aelteste2020 05
Kaum waren die Glocken verstummt, zogen die neugewählten Kirchenältesten, angeführt von Pfarrerin Michaela Deichl, mit festlichen Orgel- und Trompetenklängen in die Kirche ein. Frau Deichl begrüßte die zahlreichen Besucher, darunter auch Alfred Jordine von der katholischen Schwestergemeinde.
   
ev Aelteste2020 06 ev Aelteste2020 07
Besonders freute sich Frau Deichl darüber, dass neben Herrn Prof. Schemmel an der Orgel, auch Andreas Link mit seiner Trompete zur musikalischen Mitgestaltung des Gottesdienstes gewonnen werden konnte.
  
ev Aelteste2020 16 ev Aelteste2020 17
Die Kirchen-Combo bereicherte ihrerseits mit einem lebendig-fröhlichen Sound den Einführungsgottesdienst.
    
ev Aelteste2020 08 ev Aelteste2020 11
In ihrer Predigt ging Frau Deichl darauf ein, dass die bisherigen Ältesten sicherlich keine leichte Amtszeit, die immerhin 6 Jahre betrug, hinter sich haben, denn viele Veränderungen und Pfarrstellenwechsel seinen zu bewältigen gewesen.  Seit fast 2 ½ Jahren habe sie nun mit dem Ältestenkreis zusammengearbeitet, ihn kennen- und schätzen gelernt und gemeinsam die Gemeinde geleitet. Beeindruckt sei sie von Anfang an darüber gewesen, mit welch großem Engagement und mit großer Freude alle Ältesten dabei sind, wie sie ihre jeweiligen Gaben, Fähigkeiten und Erfahrungen zum Wohl der Gemeinde einbringen und als Team zusammenwirken. Sie seien bereits fest zusammengewachsen und sie freue sich deshalb sehr auf die weiteren gemeinsamen Jahre.
  
ev Aelteste2020 10 ev Aelteste2020 09
Zunächst mussten die bisherigen Kirchenältesten, die auch die Neugewählten sind, aus ihrem bisherigen Amt entlassen werden, so sehen es die Regeln vor. Die Pfarrerin, Michaela Deichl, rief nun namentlich Annegret Berroth, Annegret Boehner, Annette Maurer, Martin Oemler, Karin Ullrich-Brox und Markus Winter auf und bat sie nach vorne zu kommen. Am Beispiel eines Buches hatte Frau Deichl in ihrer Predigt verdeutlicht, dass nun alle Seiten des „Buches der zurückliegenden Amtszeit“ beschrieben seien und das Buch weggelegt werden könne. Somit ende nun auch die bisherige Amtszeit. Mit anhaltendem Applaus bedankte sich die Gemeinde bei den Ältesten für deren bisheriges Engagement, Mitdenken und Anpacken.
ev Aelteste2020 12 ev Aelteste2020 13
Mit dem Dank an die Neugewählten für deren Bereitschaft noch einmal ihre Zeit und Kraft in den Dienst der Gemeinde zu stellen, verlas Frau Pfarrerin Deichl die Verpflichtung für das Amt eines Kirchenältesten, welche zuvor unterschrieben worden war. Gemeinsam bestätigten die Gewählten, dass sie bereit sind, den Dienst als Kirchenälteste treu und gewissenhaft zur Ehre Gottes und zum Besten der Gemeinde auszuüben.   Von Pfarrerin Deichl erhielt nun jeder Älteste ein neues Buch mit leeren Seiten, das in der neuen Amtszeit vielfältig mit Ideen, Geschichten, Plänen und Begebenheiten gefüllt werden könne. Die Gemeinde rief die Pfarrerin dazu auf, den Dienst der Kirchenältesten wertzuschätzen, sie zu ermutigen und zu unterstützen.
  
ev Aelteste2020 14 ev Aelteste2020 15
Nach der Segnung der Kirchenältesten erklang das Musikstück „Cantabile for you“, mit Orgel und Trompete. Gottesdienstbesucher empfanden dieses als emotionalen Höhepunkt des fröhlichen und herzlichen Gottesdienstes. Die Feier des heiligen Abendmahls, als Zeichen der Gemeinschaft und Verbundenheit, rundete diesen besonderen Gottesdienst ab.
  
Text:   Ernst Merdes
Bilder: Valerie Maurer
12.01.2020