AH BW Meisterschaft 01
oben von links: T. Vobis, C. Georgiou, C. Verhalen, K. Ohlhauser, M. Feßenbecker, J. Stievermann  
Unten von links: S. Georgiou, M. Fröhlich, A. Baust, O. Seufert
  
 1. FC Dilsberg ist Vizemeister in Baden-Württemberg
 Die Ü 40 des 1. FC Dilsberg sichert sich den 2. Platz bei den BW-Meisterschaften
 Oktober 2019
  
AH BW Meisterschaft 02 Durch den Gewinn des Qualifikationsturniers beim FV Mosbach und mit einem 3. Platz bei den Badischen Meisterschaften in Ketsch war die Ü 40 des 1. FC Dilsberg für die Baden-Württembergische Meisterschaft auf dem Kleinfeld qualifiziert. Diese fand Ende September mit 8 teilnehmenden Mannschaften auf dem Sportgelände der SG Stupferich in der Nähe von Karlsruhe statt.

In der Gruppenphase präsentierte sich der FC wie das wechselhafte Herbstwetter an diesem Tag. Nach einem torlosen Remis und einer etwas unglücklichen 2:3 Niederlage, folgte im letzten Gruppenspiel ein überzeugender 2:0 Sieg, wodurch letztlich die bessere Tordifferenz für den Einzug ins Halbfinale den Ausschlag gab. Dort wartete der SV Fellbach, der seine Gruppe mit einer imposanten Bilanz von 9:0 Punkten sowie 9:0 Toren souverän gewann. Durch eine konzentrierte und kompakte Abwehrarbeit konnte sich der Gegner aus Württemberg jedoch kaum nennenswerte  Torchancen erspielen. Bei den Dilsbergern war es Christoph “Ed“ Verhalen, der in der letzten Spielminute einen der wenigen Angriffe eiskalt zum 1:0 Sieg abschloss. Der Jubel über den Einzug ins Finale war grenzenlos.

Schnell musste man sich jedoch wieder konzentrieren, denn im Endspiel wartete mit der SG Großeicholzheim/Hettingen ein ganz harter Brocken. In einem packenden Duell genügte eine starke Einzelaktion des bulligen SG Stürmers, welche zum 1:0 Endergebnis führte, um die tapfer kämpfenden Männer vom Berg in die Knie zu zwingen. So wurde man, wie schon 2017, stolzer Vizemeister. Mit der TSV Rettigheim, als Dritter, schaffte es der zweite teilnehmende Verein aus dem Fußballkreis Heidelberg ebenfalls aufs  Treppchen. Nach der Siegerehrung versammelte man sich im Festzelt und ließ den erfolgreichen Tag mit ein paar kühlen Bier ausklingen.

Bilder und Text: FC Dilsberg
16.10.2019