Neckarsteig01
„Wir verstehen zu feiern“
Erholung im Burghof Dilsberg bei der Eröffnungswanderung des Neckarsteiges
2. April 2017
 
Neckarsteig04
  
Neckarsteig02
  
Neckarsteig03
   
Neckarsteig05
Die beste Motivation bei einer Wanderung ist ein schönes Ziel. Genau das erwartete die Wanderer, die zum Anlass der Eröffnung des Neckarsteiges unter der Führumg vom Förster des Forstreviers Neckargemünd, Uwe Reinhard, dem Neckarsteig zum Dilsberg folgten.
 
Im Burghof herrschte buntes Treiben, der Musikzug Turnerbund Dilsberg sorgte für gute Stimmung und die Ankömmlinge konnten sich auf den Bänken im Burghof bei Kartoffelsuppe, Kuchen und Café ausruhen.

Bürgermeister Frank Volk freute sich über das gute Wetter, trotz regnerischem Einstieg. Er bedanke sich herzlich bei allen Freiwilligen, die diese Wanderung möglich gemacht hatten: „Das ehrenamtliche Engagement funktioniert auf dem Dilsberg sehr gut!“, betonte der Bürgermeister. Zudem ging ein großer Dank an Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann, den Ortschaftsrat sowie die Leiterin der Tourist Information Petra Kohl und Petra Holzer vom Stadtmarketing für die gute Organisation. Man habe beschlossen, jedes Jahr eine Eröffnungswanderung zu veranstalten.
 
„Wir verstehen zu feiern“, freute sich der Bürgermeister und kündigte schon jetzt den lebendigen Neckar im Juni und das Altstadtfest in diesem Jahr in Neckargemünd an.
 
Ortsvorsteher Bernhard Hoffmann schloss sich gut gelaunt an: „Ich freue mich wirklich heute im Burghof zu feiern und dass Sie alle den Neckarsteig erklommen und den Dilsberg erreicht haben!“
 
Die Bewirtung sei durch den Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde Dilsberg, den Peru-Kreis und die katholische Kirche ermöglicht  worden.  
 
Zudem bat Bernhard Hoffmann für Beifall für den Dirigenten des Musikzuges Michael Leibfried. Ein besonders Dankeschön richtete der Ortsvorsteher  an den Vorsitzenden der Burgbühne Markus Winter, der mit seiner Ritterrüstung für mittelalterliches Fair sorgte.
 
Die Wanderer konnten nun die Sonne, leckere Kartoffelsuppe, Café und Kuchen inmitten der schönen Atmosphäre genießen. Zwei Gästeführer der Burg boten Führungen an und der Musikzug sorgte weiterhin für angenehme Begleitung.
 
Die Kombination aus ABBA-Stücken brachten so manchen Fuß zum Wippen. Frisch ausgeruht konnte wer wollte den Dilsberger Sommertags Umzug genießen oder bis zum Abstieg noch ein bisschen im Burghof verweilen.
 
  
Text: saro
Bilder: lana
04.04.2017